Digitalisierung und Wirtschaftswachstum

Digitalisierung und Wirtschaftswachstum

Artikel im Überblick
  • Digitalisierung bedient praktisch alle Wirtschaftszweige
  • Digitalisierung wird immer wichtiger im Rahmen der Zukunftsausrichtung von Unternehmen
  • Wer diese verschläft, wird Einbußen erleiden
  • Digitalisierung wird letztlich für fallende Preise an den Märkten sorgen

Die Digitalisierung hat in fast allen Branchen Eingang gefunden. Immer mehr Unternehmen müssen umdenken und ihre Prozesse digital ausrichten. Insbesondere die globalen Player aus den USA werden dafür sorgen, dass der Konsument immer leichter und digitaler handeln kann.

Digitalisierung und Wirtschaftswachstum

Nachdem die Digitalisierung über viele Jahre nicht wirklich ernst genommen wurde, findet sie nun Eingang in fast jede Branche. Dies wird dadurch getragen, dass der Konsument praktisch jeden Lebensvorgang digital abschließen möchte. Er will einfach und zielorientiert entscheiden können und ohne großen Aufwand am Wirtschaftsleben teilnehmen. Amazon versteht daher im Rahmen des Konsums wie keine andere Gesellschaft, den Kunden derart früh abzufangen, dass klassische Verkäufer praktisch gar keinen Zugang mehr zum Kunden finden. So ist es Amazonkunden möglich, alleine durch die Spracheingabe bei Alexa Waren zu bestellen. Der Kunde muss also nicht einmal mehr sein Handy in die Hand nehmen, um etwas zu kaufen, geschweige denn sein Haus verlassen, um in der Stadt einkaufen zu gehen. Er kann vielmehr auf seiner Couch sitzen und durch einen simplen Sprachbefehl seinen Wunsch erfüllen. Wir gehen davon aus, dass dieser Trend ungebrochen sein wird. Nicht nur im Bereich des Konsums scheint die Digitalisierung unaufhaltsam. Immer mehr Lebensbereiche, nicht zuletzt auch die Finanzbranche, sind eingebettet in digitale Muster. So muss der Kunde heutzutage nicht mehr in eine Bank gehen, um einen Kredit anzufragen. Vielmehr kann er online verschiedene Angebote prüfen und vielfach ist sogar eine Kreditvergabe online möglich. Für den Kunden wird das Leben hierdurch immer einfacher und immer effektiver.

Digitalisierung wird zu fallenden Preisen führen

Aufgrund der Tatsache, dass viele Wege im Rahmen der Digitalisierung wegfallen, werden auch Arbeitsplätze wegfallen. Viele Dinge, so wie wir sie aus der Vergangenheit kennen, sind einfach nicht mehr erforderlich. Durch den Wegfall von Arbeitskräften werden letztlich die Preise für Dienstleistungen und Produkte fallen, der Kunde wird also noch bessergestellt als heute. Hierdurch entsteht ein sogenannter digitaler Wettbewerb. Nur solche Unternehmen, die den Weg der Digitalisierung einschlagen, werden Bestand halten, da sie ansonsten die Preise nicht mehr halten können. Dies wird dazu führen, dass es eine starke Konzentration im Bereich der Wirtschaft geben wird, viele Unternehmen werden aus dem Markt ausscheiden. Insgesamt ist die Digitalisierung ein Trend, der nicht mehr umkehrbar ist. Er wird immer mehr Bereiche des Lebens der Menschen beeinflussen und sogar beherrschen. Für die Wirtschaft hat dies gravierende Folgen

Jordan Capital als Ihr erfolgreicher Anlageberater

Im Rahmen seiner Anlageberatung berät Jordan Capital seine Kunden auch im Rahmen disruptiver Technologien und führt somit Ihr Vermögen in eine sichere Zukunft.