Monat: August 2019

Das Sparbuch ist am Ende

Das Sparbuch ist am Ende

Das Sparbuch ist am Ende Klassisches Sparen in festverzinsliche Anlagen ist am Ende. Es ist nicht absehbar, ob und wann Zinsen wieder steigen. Stetiges Aktiensparen kann noch zu einer rentablen Verzinsung führen. Nur so kann vorgesorgt werden. Das Sparbuch ist zerschlagen Seit dem zweiten Weltkrieg gilt das Sparbuch als Synonym für langfristiges, stetiges und erfolgreiches …

Das Sparbuch ist am Ende Weiterlesen »

Die größte Blase aller Zeiten

Die größte Blase aller Zeiten

Die größte Blase aller Zeiten An den Anleihemärkten zeichnet sich die größte Blase der letzten 100 Jahre ab. Anleihevolumen von insgesamt 20 Billionen Euro liegt im negativen Bereich. Selbst hochverschuldete Staaten wie Italien können fast zu null Prozent refinanzieren. Das Platzen der Blase könnte zu einer tiefen Depression führen. Anleihekurse erfahren eine dramatische Preisblase Seit …

Die größte Blase aller Zeiten Weiterlesen »

Auswirkungen harter Brexit

Harter Brexit – na und?

Harter Brexit – na und? Seit dem Britischen Referendum im Jahre 2016 besteht eine große Angst bezüglich eines ungeregelten Brexits ohne Austrittsvertrag mit der EU. Man geht davon aus, dass plötzliche Zollbarrieren zu einer tiefen Rezession führen können und Aktienmärkte abrutschen. So wie immer werden Schreckensszenarien, wenn sie dann eingetreten sind, nicht so gravierend wie …

Harter Brexit – na und? Weiterlesen »

Politische Börsen haben lange Beine

Politische Börsen haben lange Beine

Politische Börsen haben lange Beine Oftmals haben politische Turbulenzen in der Vergangenheit nur geringe Auswirkungen auf die Börsen gehabt. Immer stärker werdenden politische und geopolitische Konflikte führen jedoch momentan zu einem deutlichen Abschwung. Mittel- bis langfristig sollte das Marktgleichgewicht jedoch wieder Oberhand gewinnen. Politische Börsen hatten oftmals nur kurze Beine Politisches Handeln war in der …

Politische Börsen haben lange Beine Weiterlesen »

Die Eskalation des Handelskrieges

Die Eskalation des Handelskrieges

Die Eskalation des Handelskrieges Obwohl die amerikanische und chinesische Regierung einen Waffenstillstand vereinbart hatten, provozierte der amerikanische Präsident erneut, und droht, die Zölle auf chinesische Importe zu erhöhen. Unmittelbare Vergeltungsmaßnahmen folgten durch eine Währungsabwertung. Immer neue Gegenreaktionen sind nun zu befürchten und führen zu einem hohen Vertrauensverlust an den Märkten. Mittelfristig sollte sich die Lage …

Die Eskalation des Handelskrieges Weiterlesen »

Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Kontakt
close slider

Logo Jordan Capital

Fliethstraße 110, Jordan-Haus
41061 Mönchengladbach

02161 2471990
info@jordan-capital.com

Rückruf anfordern

Live-Chat starten

Routenplaner starten